Mi Perro

„Mi Perro“ stammt aus dem Spanischen und bedeutet schlicht „Mein Hund“. Hunde sind seit Jahrtausenden der treueste Freund des Menschen. Eine solch einzigartige Beziehung braucht nicht viele Worte. „Mein Hund“ – zwei Worte in denen so viel Bedeutung steckt….

 

Über mich

Hinter meiner Entscheidung im Jahr 2011 eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu absolvieren, stand der Wunsch, mein vorhandenes Wissen zu festigen. Ich wollte und will weiterhin Neues über Hunde und deren Erziehung sowie Verhalten lernen, um Hunde artgerecht betreuen zu können. Mit der Umsetzung von Mi Perro gelingt es mir meine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Seit 2020 bin ich sachverständige Person gemäß §10 Abs. 3 des Gesetzes über das Halten und Führen von Hunden in Berlin (HundeG)

Ich bin Mitglied des BHD- Berufsverband der Hundebetreuer und Dogwalker e.V. So können ich und weitere Kollegen das Berufsbild formen inn dem wir uns rücksichtsvoll in der Öffentlichkeit verhalten. Des Weiteren erarbeitete der BHD in Absprache mit dem Amtsveterinären eine Zertifizierung für Hundebetreuer und Dogwalker. Jährliche Fortbildung ist Pflicht für alle Mitglieder.

Um den besten Service für Sie und Ihren Hund bieten zu können, ist es für mich unabhängig davon wichtig, regelmäßig an Seminaren, Workshops und Vorträgen teilzunehmen.

 

“Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein”
Marie von Ebner-Eschenbach